Skyforge Paladin Screenshot

Skyforge: E3 gibt neue Details zum MMO preis

Das MMORPG Skyforge wird aktuell von Team Allods und Obsidian Entertainment entwickelt. Auf der E3 war das MMO spielbar.

Es handelte sich noch um eine recht frühe Alpha, in der noch nicht alle Elemente enthalten waren, dennoch konnten Tester einen guten ersten Eindruck des Onlinespiels erhalten. Die Hintergrundgeschichte des Spiels dreht sich um die Invasion fremder Götter aus anderen Welten. Ihr seid ein Unsterblicher, der durch seine Taten selbst zu einem Gott werden will und deshalb den Kampf gegen die Invasoren aufnimmt. Die Angriffe finden überall auf der Welt statt. Anhand einer Übersichtskarte der Welt seht ihr, wo gerade was los ist und entscheidet euch so, in welche Aktivität ihr springen wollt – sei es eine PvP-Schlacht, eine neue Quest oder einen Raid. Ihr schließt euch mit anderen Spielern zusammen und kämpft euch so durch das ausgewählte Gebiet. Auf diese Weise kommt ihr an Erfahrungspunkte und bessere Items.

Über den sogenannten Ascension Atlas steigt euer Charakter auf. Der Atlas bietet euch tausende von Kombinationsmöglichkeiten wie ihr Fähigkeiten, Talente und Zaubersprüche erlernen wollt. Zur Wahl stehen euch drei Charakter-Archetypen: Der waffenstarrende Gunner, der skrupellose Berserker sowie der barmherzige Lightbinder. Diese dürft ihr aber anhand des Ascension Atlas frei nach euren wünschen entwickeln. Wie dies vor sich geht, könnt ihr anhand dieses Trailers sehen. Außerdem ist es möglich, jederzeit die Klasse zu wechseln. Sogar während eurer Abenteuer. So dürft ihr beispielsweise während ihr durch ein Dungeon schlecht eure Klasse von einem Lightbinder zu einem Berserker ändern. Habt ihr ein Gebiet beendet, dann erhaltet ihr anhand eines Status Screen dargestellt, wie gut ihr wart und könnt euch dann entscheiden, ob ihr die Aufgabe noch einmal mit einem besseren Ergebnis erledigen wollt.

2014 soll noch eine Closed Beta des MMORPGs Skyforge starten, der eigentliche Release wird wohl erst 2015 stattfinden.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours