skyforge cryomancer screenshot

Skyforge: Neues Ausrüstungssystem mit „Ascension“

In diesem Herbst erscheint mit „Ascension“ eine umfassende Erweiterung für das kostenlose MMORPG Skyforge. Nun gibt es Details zum neuen Ausrüstungssystem.
Das Add-on „Ascension“ für Skyforge bringt nicht nur viele neue Inhalte mit sich, sondern auch umfangreiche Änderungen am Ausrüstungssystem. Der Sinn dahinter: Die Mechanik soll vereinfacht werden, ohne dabei natürlich zu simpel auszufallen. Der russische Entwickler Allods Team will einfach mehr Übersicht schaffen, indem er zum Beispiel die Anzahl der Item-Slots für euren Charakter von 16 auf 10 reduziert.

Das soll natürlich nicht bedeuten, dass euer unsterblicher Held schwächer wird, weil er weniger Gegenstände angelegt haben kann. Jedes einzelne Ausrüstungsteil soll effektiver sein. Zweitwaffen, Ringe und Amulette fallen der Schere zum Opfer, dafür kommen Juwelen, Artefakte und „Steine der Macht“ ins Spiel. Die haben jeweils unterschiedliche Boni und passen zu jeder Klasse. Eines der Ziele der Entwickler ist es nämlich, dass ihr nicht immer eure Ausrüstung austauschen müsst, wenn ihr eure Klasse wechselt. Nur die Waffen sind jeweils noch speziell auf die verschiedenen Arten von Kämpfern zugeschnitten. Das erspart euch viel lästige Klickarbeit.

Statt Ausrüstungsverstärkern gibt es mit „Ascension“ die Kathedrale im Hauptstadt-Interface von Skyforge. Indem ihr dieses Gebäude ausbaut, erhöht ihr direkt euren Machtwert, was sich darin auswirkt, dass ihr mehr Schaden verursacht und einstecken könnt. Zudem gibt es keinen Item-Slot für Trophäen mehr. Deren Funktion übernimmt mit „Ascension“ das Labor von Flavius, das ihr ebenfalls in der Hauptstadt findet.

Share this post

No comments

Add yours